Corona-Virus – Informationen für Neupatienten und Bestandspatienten

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

wir haben weiterhin für Sie geöffnet! Als ambulante Einrichtung entlasten wir gemeinsam das stationäre Angebot der Akut-Kliniken.
Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es keinerlei Corona-Erkrankungen im ARZ Riesa. Damit dies auch so bleibt, führen wir die hohen Hygienestandards weiter fort, um Sie zu schützen und intensiv weiter behandeln zu können. Das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen ist in der gesamten Einrichtung verpflichtend.

Alle Behandlungen der Ambulanten Rehabilitation (Heilverfahren / AHB), alle Behandlungen für Berufsgenossenschaften (EAP, ABMR, Handtherapie, Einzelrezepte), alle Behandlungen auf Rezept der Krankenkassen (Physio- und Ergotherapie) sowie Einzelbehandlungen im Rahmen von IRENA / T-RENA der DRV finden in gewohnter Form uneingeschränkt statt.

Zum aktuellen Zeitpunkt setzen auf Grundlage des Erlasses der Bundesregierung folgende Bereiche bis auf Weiteres aus: Rehabilitationssport, Fitness-Bereich, 10er Karten, Präventionskurse, Gruppentraining bei IRENA und T-RENA.

Bitte beachten Sie auch unsere geänderten Öffnungszeiten!
(bis 17.04.2020)

Therapiebereich:

7:00 - 17:30 Uhr  
7:00 - 15:30 Uhr  

Anmeldung:

7:00 - 18:00 Uhr  
7:00 - 16:00 Uhr  

Sollten Sie als Neupatient im ARZ Riesa anreisen, bitten wir Sie, dass Sie sich selbst folgende Fragen stellen:

  1. Haben Sie zurzeit Symptome einer akuten Erkältung (Fieber, neu aufgetretener Husten, allgemeines Krankheitsgefühl, Gliederschmerzen)?
  2. Hatten Sie Kontakt zu Personen, die an einer Corona-Virus-Infektion erkrankt sind?
  3. Waren Sie in den letzten 2 Wochen in einem Gebiet mit hohen Fallzahlen bzw. in einem Quarantänegebiet?

Wenn Sie eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten, rufen Sie uns bitte vor Ihrer Anreise unter 03 525 / 74 14 06 an!